Saisonende mit " Treffer 1 - Treffer 2"

Erstellt am

Am 28.11. hieß es noch einmal die Wurfscheiben mit "Treffer 1 - Treffer 2 " vom Himmel zu holen.

Schießausbilder Uwe Koch erkannte sofort die Schwierigkeiten bei den Fehlschüssen. Zu hoch, zu tief, hinter der Taube, an der Bewegung der Waffe an Skeet oder Trap sowie am Kipphasen. 

Jägerinnen und Jäger waren mal wieder sehr dankbar für die lehrreichen Stunden.

Wer schon lange nicht mehr die Flinte in der Hand hielt, sollte auf alle Fälle einen  Schießstandbesuch nutzen. Es lohnt sich allemal und im neuen Jahr geht es mit "Treffer 1 - Treffer 2" in Baden-Württemberg weiter.